Budokon® Yoga Workshops mit Cordula (ausgebucht!)

So, 19.3. & So, 26.3. 2017

BUDOKON (jap.): BU– (der Krieger) –DO– (der Weg) –KON (der Geist/ die Seele);

Budokon Yoga ist eine zeitgenössische Verschmelzung aus traditionellen Kampfkünsten und Yoga, die 2001 durch Cameron Shayne begründet wurde.
Grundlage ist die Budokon Yoga Primary Series. Sie besteht aus sieben aufeinander abgestimmten Sektionen, die sich durch kontrollierte und fließende Bewegungsabläufe auszeichnen, welche auf geistiger Ebene volle Konzentration sowie Achtsamkeit fordern.
Zentrales Augenmerk im Budokon Yoga sind die geschmeidigen Übergängen von Haltung zu Haltung, weniger auf ihrem Innehalten.
Der körperliche Schwerpunkt liegt dabei im Aufbau von Kraft wie der Förderung von Agilität und Mobilität.

Cordula ist zertifizierte Budokon Yoga-Lehrerin und stellt dir in diesem dreiteiligen Workshop die Budokon Yoga Primary Series vor.

Eine Teilnahme an allen drei Workshops ist nicht vorgeschrieben, jedoch empfohlen.

  • 19.02.17, Teil 1: Das Erwachen und der gespaltene Geist des Kriegers
  • 19.03.17, Teil 2: Der Stolz und das Einswerden des Kriegers
  • 26.03.17, Teil 3: Das Gleichgewicht, die Erinnerung, Tod und Wiedergeburt des Kriegers

Termin: So 19.2, So 19.3., So 26.3.2017 jeweils von 14:00 – 16:00 Uhr
Ort: Yoga Studio Lehel, Robert Koch Strasse 13
Kosten: ein Teil 30,00 EUR, alle Teile (1-3) 80,00 EUR
Anmeldung: info-lehel@patrickbroome.de Ausgebucht! Nur Warteliste

Advanced Jam mit Barbra

Donnerstag 23.03. & 06.04.2017
jeweils 18:30 – 20:30 Uhr

Lasst uns zusammenkommen und „jammen“! Barbra führt in dieser Klasse erfahrene Yogapraktizierende durch eine kräftige Praxis mit dem Fokus auf der Entwicklung von Strategien, um herausfordernde Asanas zugänglicher zu machen.
Getragen von der passenden Einstellung, kann eine herausfordernde Asanapraxis Dir helfen Eigenschaften wie Stärke, Sanftheit, Entschlossenheit, Geduld und Mitgefühl zu kultivieren. Die Advanced Jam beabsichtigt, Praktizierende zu inspirieren das nächste Level ihres Potenzials zu entdecken.
Barbra ist es von großer Bedeutung sicher zu praktizieren und wird Dich sowohl in als auch aus den komplexeren Haltungen führen, sowie gleichzeitig Alternativen und Modifikationen anbieten. Sei bereit für Handbalancen, Hüftöffner, Drehungen und tiefe Rückbeugen.
Wie weißt Du ob diese Klasse das Richtige für Dich ist? Du solltest Dich wohl fühlen einen Handstand an der Wand und Urdva Danurasana (Rad) zu üben. Bitte bringe mindestens 1 Jahr einer regelmäßigen Yogapraxis mit, habe keine akuten Verletzungen und vergiss nicht, dass die Haltungen nicht so interessant sind wie der „Mental Shift“ – die veränderte Perspektive, die nötig ist diese möglich zu machen.

Let’s get together and jam! At this class for experienced practitioners, Barbra will lead you through a strong practice with a focus on developing strategies to make advanced asanas more accessible.
Carried by the right attitude, a challenging asana practice can help you cultivate such qualities as strength, softness, determination, patience and compassion. The Advanced Jam is intended to inspire practitioners to explore the next level of their potential.
Barbra places great importance on practising safely and will guide you in and out of the more complex poses while offering alternatives and modifications. Be ready for hand-balances, hipopeners, twists and deep backbends.
How do you know if this class is right for you? You should feel comfortable doing Handstand at the wall and Urdva Danurasana (Wheel Pose). Please come with at least 1 year of regular yoga practice, no acute injuries and remember that the poses are not as interesting as the mental shift required to make them possible!

Termin: Donnerstag, 26.01., 16.02., 23.03., 06.04.2017
Kurszeit: 18:30 – 20:30 Uhr
Ort: Yoga Studio Lehel, Robert Koch Strasse 13
Kosten: 30,00 EUR pro Termin
Anmeldung: info-lehel@patrickbroome.de

Workshop with Kunal Joseph

Body. Breath. Mind.

Workshop with Kunal Joseph, 25. März 2017

Body.Breath.Mind is a series of workshops which evolve as the practice does. With basic understanding of the body through Yoga postures, the breath through breath control and the mind through concentration.

The first set of workshops will focus on the foundation of the practice.

  • Standing postures: How to use the feet & legs to build an asana practice.
  • Breathing: Learn to circulate the breath.
  • Meditation: Techniques to prepare the mind for meditation.

This workshop is open to beginner and intermediate practitioners as well.

Part 1
We experience the world through the body, breath and mind. Our first props or tools which are constantly upgraded as we understand them better.
This is the first workshop of a series of many.
Experience the postures we do so often differently.
Find out how to trust your feet and use all that you have to build a steady and comfortable posture.

Part 2
It begins with an inhalation and ends with an exhalation.
In this part of the workshop we would step onto the bridge which connects the body to the mind.
Going through the stages of breath.
Building up an understanding of conscious breathing.
Circulating the breath through the body.
Leading us to observe things as they are.

Termin: 25.03.2017, 14:30 – 17:00 Uhr
Ort: Yoga Studio Lehel, Robert Koch Strasse 13
Kosten: 49,00 EUR (Frühbucher bis 28.02.: 39,00 EUR)
Anmeldung: info-lehel@patrickbroome.de

Glow Yoga Workshop mit Gina

Freitag, 31. März 2017 von 19:00 – 20:15 Uhr

Think outside the Yoga-Box und mach mit uns eine ganz neue Yogaerfahrung:

In einem dunklen, nur von Schwarzlicht erhellten Raum, geben wir eine Strala-Flow-Yogastunde mit angesagter Musik und ganz viel Spaß, Entspannung & Leichtigkeit.
Euer Part: ihr kommt in euren coolsten und buntesten Neonklamotten und macht die Stunde zu einem einmaligen bunten „Glow-Erlebnis“. Jeder ist willkommen, egal ob Anfänger oder „Profi“-Yogi!

Was ist das Besondere am Glow-Yoga?

Das gedimmte Licht ist eine kleine extra Challenge – hast du jemals versucht, im Dunklen zu balancieren? Die leuchtenden Neonfarben ergänzen das Ganze um einen besonderen visuellen Effekt. Durch das gedimmte Licht verlierst du den Blick für die Anderen und bist noch mehr als sonst bei dir. Und natürlich die Musik dazu – Musik berührt das Herz und ergänzt die lockere Atmosphäre unserer Stunde.
Freut euch auf dieses einmalige Yoga-Erlebnis und seid dabei! Let’s glow together :)

Termin: Fr, 31. März 2017, 19:00 – 20:15 Uhr
Ort: Yoga Studio Lehel, Robert Koch Strasse 13
Kosten: 30,00 EUR
Anmeldung: info-lehel@patrickbroome.de

Bio Vinyasa

BioVinyasa – Anatomy Visuals and Asana Flow-Class

Workshop with Ross Rayburn

Saturday, April 1st
10:00-12:00 – BioVinyasa – Anatomy of the Shoulders and Upper Back
Anatomy visuals woven into a flow class with an emphasis on how to elevate your handbalancings with a specific focus on handstands. Please see the description of Biovinyasa listed below.

14:00 – 16:00 – Hip-Opening and Forward Bends
A traditional flow class leading into a deep, technical hip-opening and forward bending practice.

Sunday, April 2nd
10:00 -12:00 – Backbends
A traditional flow class sequenced to make your backbends feel better and to try a few backbends that you’ve probably never attempted.

14:00 – 16:00 – BioVinyasa – Anatomy of the Low Back, Hips and LegsAnatomy visuals combined with a hip-opening, forward bending class. Please see the Biovinyasa description below.

BioVinyasa – Anatomy Visuals and Asana Flow-Class Combined!

One of the keys to a sophisticated yoga practice is our ability to “see” our own bodies accurately (our interoception) and then develop the skill to move specific parts of our body (our proprioception).

Yoga teachers often include anatomical references in their instructions, but the gap is often wide between hearing the instruction and accessing/moving that body part.

In BioVinyasa, Ross will project anatomical images and visuals from an interactive anatomy app of various bones, muscles and connective tissue. He then leads the class through a sequence of poses related to the highlighted anatomy.

You’ll be amazed at what a difference it makes to view the anatomy, visualize it internally and then feel it right away in your own body.

The class is open to all levels and is highly encouraged for teachers and students interested deepening their alignment knowledge and overall practice.

Ross started practicing yoga in 1997 following a knee injury. First trained in Ashtanga and Iyengar at Yoga Works in 1999, Ross became a certified Anusara Yoga teacher in 2003. In 2004, he opened Yogainsideout in Los Angeles. In 2007, Ross went on the road full-time, teaching workshops and trainings all around the world. In 2015, he launched Tricara Yoga.

Ross has taught in over 100 different cities in 24 countries. He is known for teaching some of the most sophisticated aspects of yoga with passion, humor and clarity.

Ross has also become renowned for his knowledge and skill in helping people with physical injuries. He has focused on yoga therapeutics for the last 11 years and has worked with a number of professional athletes and dancers. He has taught internationally over 50 therapeutic trainings to hundreds of teachers and students including physical therapists and medical doctors.

Termin: Sa 01.04. – So 02.04.2017
Ort: Yoga Studio Lehel, Robert Koch Strasse 13
Kosten: Price per Class: EUR 45,00; Price per Day: EUR 80,00
Anmeldung: info-lehel@patrickbroome.de

LOVE CONNECTS - Vinyasa Yoga mit Stine Lethan am 22. & 23.04.2017

love connects: Vinyasa Yoga mit Stine Lethan

22. & 23. April 2017 im Studio Lehel

Begebt euch auf eine transformative Reise zu eurem innersten Wesenskern, in einen offenen Raum für Selbstreflexion und Ekstase. Durch ein fein abgestimmtes, kreatives und fundiertes Sequencing – untermalt durch Atmosphere und kraftvoll- feinfühligen Sound.
Wir suchen Liebe so oft außerhalb von uns selbst – doch häufig haben wir vielmehr Barrieren errichtet und Wände um unser Herz herum gezogen, die es verschließen, so dass die Liebe uns gar nicht erreichen kann.
Die Intention für dieses Wochenende ist die Einsicht, dass Liebe ein Seinzustand ist und dass die Liebe ständig durch uns hindurchfließt, wenn wir es nur zulassen.
Look for Love – it’s everywhere! See with your heart. 

Inhalte:

Samstag 22.04. 10 h -12 h
“Work in!”: tief – berührend – transformativ. Widmung eines persönlichen emotionalen Ereignisses.
Samstag 22.04. 14 h – 16.30 h
Women´s Circle (Only for Women)
Erwecke die Göttin in dir. Full Shakti power.

Sonntag 23.04. 10 h- 12 h
“Lebe deine schöpferische Kraft”
Tauch ein in das Element Wasser.
Durchströmend, hochkochend, im Fluß des Lebens.
Sonntag 23.04. 14 h – 16 h
“Embody your practice”
Sammle ein und finde, versinke in der eigenen Vollkommenheit.
Alles was du brauchst befindet sich bereits in dir -
Yin Practice

Termin: Sa 22.04. – So 23.04.2017
Ort: Yoga Studio Lehel, Robert Koch Strasse 13
Kosten: Module einzeln: € 49,- Ganzer Workshop : € 150,-
Anmeldung: info-lehel@patrickbroome.de

Chakra Tuning mit Rebecca Randak

Chakra Tuning mit Rebecca Randak

Sonntag 23. April 2017, 9:00 – 16:00 Uhr

KANNST DU GERADE EINEN ENERGIEKICK GEBRAUCHEN?
WILLST DU ETWAS ÜBER DIE CHAKREN ERFAHREN UND LERNEN, WIE DU DIESES WISSEN PRAKTISCH NUTZEN KANNST?
MÖCHTEST DU MEHR ÜBER DICH UND DEINE BEZIEHUNGEN HERAUSFINDEN?

Das Workshop-Programm besteht aus Yoga Asana, Atemübungen, Chanting, Meditation. etwas Theorie sowie Gruppen-Übungen und soll dich dabei unterstützen, deine Energie wieder in den Fluss zu bringen.
Die Chakren (wörtlich: Rad) sind Energiezentren, die sich – vereinfacht erklärt – entlang der Wirbelsäule befinden. Jedes Chakra steht in Verbindung mit bestimmten Themen und Beziehungsmustern, die uns im Laufe des Lebens immer wieder begegnen. Im Umkehrschluss heißt das: Wir können uns das Wissen der Yogis über die Chakren zunutze machen, um mehr über uns selbst und unsere Beziehungen herauszufinden.
Du kannst dir das ungefähr so vorstellen: Wenn du dich so richtig pudelwohl und rundum glücklich fühlst, ist dein Prana (Lebensenergie) gut im Flow und kann frei durch die Chakren fließen. Wenn du dich eher festgefahren und schlapp fühlst, ist der Energiefluss in deinem Körper blockiert. So als wäre etwas Dreck in die Speichen geraten und das Chakra verstopft. Dann ist es gut, das eigene System kräftig durchzupusten.
Genau darum geht es beim Chakra Tuning Workshop. Wir verlassen uns allerdings nicht nur auf Erklärungsmodelle, sondern nutzen die Weisheit des Körpers und die Kraft von Intention. Das Ziel ist es, alte Muster zu erkennen und Raum für Neues zu schaffen.

WAS DU VOM WORKSHOP ERWARTEN KANNST

  • einen energetischen Großputz: Du schmeißt raus, was dir nicht mehr dient und schöpfst neue Kraft
  • ein Stückchen Klarheit über deine Themen und Ideen, was du mit deinen Erkenntnissen nun machen kannst
  • altes Wissen über die Chakren und wie du es in deinem täglichen Leben ganz praktisch anwendest
  • 2 Stunden Asanapraxis (Jivamukti Yoga), intensive Atemarbeit, eine Chakra Healing Meditation und nicht zuletzt Austausch in einer Gruppe fantastischer Yogis
  • das wunderbare Gefühl, gut für dich gesorgt zu haben, so dass du nun auch das Leben anderer bereichern kannst

Meine Freundin Laura sagt immer: „Chakra Tuning ist ein bisschen wie der TÜV. Du checkst einmal alles durch und dann weißt du, was zu tun ist.“ Dieser Satz bringt die Idee hinter dem Workshop gut auf den Punkt. Ich kann dir nicht versprechen, dass nach dem Workshop alles für immer gut ist. Mit dem Mix aus Yoga, Meditation und Atemarbeit biete ich dir aber einen sicheren und effektiven Rahmen, um etwas über dich selbst zu erfahren.

FÜR WEN IST DER WORKSHOP GEEIGNET?

Um am Workshop teilzunehmen, musst du kein Yoga-Profi sein, etwas Yoga-Erfahrung ist aber zu empfehlen. Während der Asana-Praxis gebe ich so viele Erklärungen wie nötig, um alle abzuholen. Auf die Ausrichtungsprinzipien der Asanas werde ich allerdings nicht genauer eingehen, da es vor allem um die energetischen Qualitäten der Haltungen geht. Was du außerdem wissen solltest: Der Workshop ist sehr praktisch ausgerichtet, der Schwerpunkt liegt auf der eigenen Erfahrung des theoretischen Chakra-Modells.

Zeit: Sonntag 23. April 2017, 9:00 – 16:00 Uhr (inkl. ca. 1 Stunde Pause)
Ort: Patrick Broome Yoga Studio, Amiraplatz 3
Preis: 90,00 EUR
Anmeldung: workshop@patrickbroome.de

Yoga Energy Works

Yoga Energy Works

Samstag 3. und Sonntag 4. Juni 2017

Alles schwingt, alles ist Energie, das wussten schon die alten Weisen. In diesem neuen Workshop haben wir unterschiedliche Elemente aus alter und neuer Zeit zusammengestellt, damit Du die Energie, die in Dir wirkt – die Energie, die Du bist – unmittelbar und ganzheitlich erfahren kannst.

Klassische und moderne Zugänge zur Körperarbeit
An jedem Tag wirst Du zwei Sessions mit Nella erleben, in denen Du Dich Deinem Körper zuwendest. Die Übungen helfen Dir, Deine Bewusstheit zu stärken und ins Loslassen zu kommen:
Jeweils eine Session ist den klassischen Yoga-Asanas gewidmet, ihrer klaren Ausrichtung und bewährten Formensprache. In einer zweiten Einheit wirst Du modernere Formen der Körperarbeit kennenlernen, um Dich freier und spontaner zu erfahren als in der Asana-Praxis. Beides schult Deine Selbstwahrnehmung und Bewusstheit. Die Körperpraktiken lassen Dich Wohlbefinden und die Freude am eigenen Sein erfahren.

Atmen und Meditation
Dein Atem ist nicht nur Leben, sondern auch ein Spiegel Deiner Seele und eine Brücke in Dein Inneres. Du wirst einfache Atem-und Meditations-Praktiken kennenlernen, klassisches Yoga-Pranayama ebenso wie andere Techniken, um Dich spürend mit Dir selbst zu verbinden, mit der Lebensenergie, die in Dir schwingt. Dies hilft Dir, Stress zu reduzieren und Dich gezielt zu entspannen, zu vitalisieren und Deinen Geist in eine heilsame Ruhe zu führen. Das Atmen und die Meditation führen Dich in die feineren Ebenen Deines Seins, zur pulsierenden Energie, die Du bist. Dabei helfen Dir spezielle Klänge, das so genannte Brainwave Entrainment.

Brainwave Entrainment – die heilsame Macht der Klänge
Um die Wirkung der Übungen zu intensivieren, werden Dir über Kopfhörer speziell designte Klanglandschaften mit eingebetteten Pulsen zugespielt – eine moderne Technik, die man Brainwave Entrainment nennt. Diese Klänge regen Dein Gehirn an, in meditative Entspannung einzutauchen und Deine innere Erfahrung ohne Anstrengung zu verstärken. Auch die Schamanen nutzen schon seit Jahrtausenden die mächtige Wirkung der Rhythmen, um auf ihre inneren Reisen zu gehen. Die positiven Effekte dieser Klänge konnte in wissenschaftlichen Studien vielfach nachgewiesen werden. Du liegst bequem auf dem Rücken und lässt Dich in die Klanglandschaften einsinken, während Ralph Dich auf eine innere Reise führt, begleitet von Brainwave Entrainment, das speziell für diesen Workshop entwickelt wurde.
Alle Teilnehmer erhalten zudem eine kostenlose Klang-Session für Zuhause, um jederzeit auf einfachste Weise Meditation und Tiefenentspannung erfahren zu können.

Philosophie
Die Übungen für Körper, Atem und Geist gründen mit der yogischen Vorstellung vom Menschen und den verschiedenen Dimensionen, die ihn ausmachen. Diesem philosophischen Aspekt werden wir uns auf dem Workshop deshalb auch zuwenden, vor allem wollen wir uns mit der Anatomie des Energiekörpers beschäftigen, damit Praxis und Theorie eine fruchtbare Verbindung eingehen und eine ganzheitliche Erfahrung möglich wird. Wir erleben uns als Einheit aus Körper, Atem und Geist.

Über Nella und Ralph Skuban
Als international erfolgreiche Zirkus-Artistin erhielt Nella Skuban zahlreiche Auszeichnungen und reiste viele Jahre lang quer durch die ganze Welt.
Auf diesen Reisen entdeckte sie ihre Liebe zum Yoga und fand damit ihre neue Berufung. Je mehr sie in den Yoga eintauchte, umso mehr merkte sie, dass diese Praxis für sie eine Antwort auf viele ihrer Fragen – physischer und geistiger Natur – war.
Nella machte die Ausbildung zur Yogalehrerin bei Yogaworks in Los Angeles und erhielt von der American Yoga Alliance die E-RYT 500- und YACEP- Zertifizierung.
Neben ihrer täglichen eigenen Yogapraxis bildet sie sich regelmäßig bei ihren Lehren Chad Hamrin und Annie Carpenter in den USA fort.

Dr. Ralph Skuban ist Politikwissenschaftler. Er gehört zu den erfolgreichsten Buchautoren Deutschlands im Bereich des Yoga.
Mehr als 25 Jahre lang arbeitete Ralph als Leiter einer Pflege-Einrichtung mit demenzkranken Menschen, mit Wesen also, deren Geist und Körper allmählich zerfällt.
Im Zuge dieser bewegenden Erfahrungen begann sein Nachdenken, Suchen und Forschen: Was ist der Mensch? Und was kann der Sinn unseres Lebens sein?
So tauchte er vor vielen Jahren in die spirituelle Philosophie ein, vor allem in die Philosophie und Praxis des Yoga. Seine zahlreichen Bücher gehören heute zur Standardliteratur in vielen Yoga-Ausbildungen

weitere Infos: www.yogaenergyworks.com

Termin: Sa 03.Juni. – So 04.Juni.2017 (Zeitbedarf je Tag: 7,5 Stunden)
Kurszeit: Sa und So je 8:30-12:00 Uhr und 14:00-17:30 Uhr
Ort: Yoga Studio Lehel, Robert Koch Strasse 13
Kosten: 235 EUR
Anmeldung: info-lehel@patrickbroome.de

Philosophie und Geschichte des Yoga mit Timo Wahl

Vom Buddha, Sutra und wer ist diese »Erleuchtung«?

Eine Reise in Philosophie und Geschichte des Yoga für Lehrer & Praktizierende mit Timo Wahl
08. & 09. Juli 2017, 10:00 – 16:00 Uhr

Was ist Yoga eigentlich und wie hat es sich entwickelt? Welche Meilensteine in der Geschichte dieser Tradition gab es und vor allem: was ist in der heutigen Yogapraxis davon übrig geblieben?
Die Lehren Buddhas, der Upanishaden, die Sutren des Patanjali – nie waren sie aktueller und nötiger als heute. In unserer schnellen, wechselhaften und oft nach „außen“ gerichteten Zeit, benötigen wir stabilen inneren Halt, Erdung, Vertrauen in eine Praxis, die uns wieder in Kontakt bringt mit dem Wesentlichen, wonach bereits Generationen vor uns auf der Suche waren.

Wir machen uns an diesem Wochenende auf die Suche nach den Ursprüngen und Kernideen des Yoga, überprüfen unsere eigene Praxis auf ihre Nachhaltigkeit und Wirkung auf uns und übertragen altes Wissen in eine neue Sprache, um den eigenen Weg tiefer und klarer beschreiten zu können.
Ein heiterer Wechsel aus Theorie und Praxis, kritischem und ehrlichen Überprüfen des eigenen Lebensstils und jeder Menge umsetzbarer und nachvollziehbarer Übungen für den Alltag.
Der Workshop bietet sich als kompaktes Wochenende an, kann aber auch tageweise gebucht werden.

Samstag, 8. Juli von 10:00 bis 13:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Yoga – wie definiert man das Undefinierbare?
    Von antikem Götterkult zur Erblühung einer Philosophie
  • Die Quellen und ihre Urheber
    Vedisches Denken und was davon übrig ist
  • Samkhya, Buddha und Patanjali
    Der Urheber, der Revoluzer und der Schmied
  • Wegweiser von damals für heute
    Yoga als ein zeitgemäßer und gangbarer Weg

Samstags beschäftigen wir uns mit der langen und oft undurchsichtigen Entstehungsgeschichte des Yoga. Wir beginnen unsere Reise rund 3500 v.Chr. und tasten uns jahrhundert für Jahrhundert durch die Epochen, ihre unterschiedlichen Denkweisen und die jeweiligen „Highlights“. Somit wird Yoga in seiner Gesamtheit und entwicklungsgeschichtlichen Tiefe besser verständlich und wir lernen vielleicht die eine oder andere Technik auf unserer geliebten Matte in einem ganz neuen Licht zu sehen und zu nutzen.

Sonntag, 9. Juli von 10:00 bis 13:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Tantra und der körperliche Weg
    Wie alles zusammengeflossen ist – alte Konzepte und neue Ideen
  • Meditation klar
    Die drei Wege der buddhistischen Meditation klar und verständlich
  • Der körperliche Weg als Brücke
    Shariras, Koshas, Chakren und ihr Nutzen für unseren Alltag und die Weisheit des Körpers
  • Der individuelle Weg
    Eine eigene Einstellung zur Praxis entwickeln

Timo kam vor über 15 Jahren neben dem Yoga auch in Kontakt mit dem gelebten Buddhismus und ist noch heute regelmäßig in einem buddhisischen Kloster zum Praktizieren.
Er verteht Yoga als einen Weg, der das Leben bereichern und an verschiedenen Stellen erleichtern soll. Philosophie muss also immer umsetzbar sein – in das Leben integrierbar. Yoga darf nie nur auf der Matte stattfinden und uns vom Leben abschneiden …

Termin: Sa 08.07.2017 & So 09.07.2017, 10:00 – 16:00 Uhr
Ort: Patrick Broome Yogastudio City, Amiraplatz 3
Kosten: 89,00 EUR einzeln, 159,00 EUR für das ganze Wochenende
Anmeldung: workshop@patrickbroome.de
Bitte beachten: der Platz ist erst bei Zahlungseingang garantiert

Yoga mit der Faszienrolle

Yo-Roll / Yoga mit der Faszienrolle mit Christian Klix

Samstag 17. Juni, 12:30 – 15:15 Uhr

Irgendwas ist doch immer! Es zieht im Rücken, es zwackt in der Schulter, die Oberschenkel sind mal wieder total verhärtet oder irgendwie fühlt sich alles ziemlich verspannt an…
Diese kleinen Unannehmlichkeiten können einem ganz schön den Tag vermiesen.

Meine persönliche Neuentdeckung und kleine „Erleuchtungserfahrung“ ist es, die sogenannte Faszienrolle in die Yoga Asana-Praxis zu integrieren. Mittels verschiedener Eigenmassagetechniken werden die Muskeln gelockert und Verhärtungen der Faszien gelöst. Die Effekte spürt man sofort.
Beim ersten mal auf der Rolle wird man sehr schnell viele verhärtete Muskeln bzw. Faszienknoten aufspüren, von deren Existenz man wahrscheinlich nicht die geringste Ahnung hatte. Bei regelmäßiger Anwendung stellt sich ein wesentlich intensiveres Bewusstsein für den Körper in seiner Gesamtheit ein. Man wird beweglicher und fühlt sich agiler und gesünder.

In diesem Workshop bauen wir die Faszienrolle gezielt in eine ganzheitliche Yoga – Asana Praxis ein. Wir heizen dem Körper mit Sonnengrüßen ein, um dann mittels der Rolle bestimmte Körperregionen und Muskelgruppen anzusteuern und den Einfluss auf das Körpergefühl, die klassischen Yoga Asanas selbst und das Gemüt zu erforschen.
Für mich persönlich aus meiner Praxis nicht mehr wegzudenken.

Wer einmal die Rolle probiert hat, wird sie danach ziemlich wahrscheinlich nicht mehr hergeben wollen…

Voraussetzungen:
Der Workshop ist für jeden geeignet. Eine allgemeine körperliche Fitness vorausgesetzt. Vorkenntnisse in Yoga Asana sind vorteilhaft aber nicht unbedingt notwendig.
Die Rollen werden zur Verfügung gestellt.

Dauer:
2,5 Stunden plus 15 Min Pause

Termin: Samstag 17. Juni 2017, 12:30 – 15:15 Uhr
Ort: Yoga Studio City, Amiraplatz 3
Kosten: 45,00 EUR
Anmeldung: workshop@patrickbroome.de

Fortbildung

Fortbildung für Yogalehrer mit Maha & Patrick

Termin auf Frühjahr 2017 verlegt!!!
Yoga City-Retreat & Die Sprache der Entspannung

Entspannung kann man nicht tun. Sie ist ein unwillkürliches Geschehen. Dazu sind spezielle Sprachmuster bei der Anleitung nötig, die du in dieser Wochenendgruppe lernst. Auf die das Unbewusste reagiert und so aus der Entspannung ein besonderes Erlebnis macht.
Dieser Kurs enthält viele praktische Wahrnehmungsübungen bis hin zu kurzen Trancen. Du kannst sie in allen deinen Yogaklassen anwenden und wirst feststellen: deine Yogaschüler reagieren darauf mit großem Wohlgefühl. Denn wir erreichen jeweils tiefere Niveaus wenn wir:

  • zuerst bewegungslos ausruhen und dann Körperempfindungen aufmerksam wahrnehmen
  • alte Spannungen lösen die wir nicht mehr bemerkten
  • mentale Entspannung erlauben indem wir Konzentration aufgeben
  • Körpergrenzen auflösen lernen

Sowohl Yogalehrer jeder Tradition als auch erfahrenere Schüler profitieren von diesem Workshop.

Ablauf:

Morgens Meditation & Yoga mit Patrick und Nachmittags “Sprache der Entspannung” mit Maha

Gesamt: 20 Stunden anerkannt als Weiterbildung

Termin: Frühjahr 2017
Ort: Studio City, Amiraplatz 3, München
Kosten: 345,00 EUR
Anmeldung: workshop@patrickbroome.de

“Tiefe Entspannung ist wie wacher Tiefschlaf und die beste Erholung.”
— Dr. Günther Bayer (Maha)

Yoga mit individueller Betreuung

In den nächsten Monaten bieten wir exklusiv am Amiraplatz und im Studio Lehel die Möglichkeit unsere Nachwuchslehrer als “Personal Yogalehrer” zur persönlichen Betreuung in einer Yogaklasse deiner Wahl zu genießen.

Hier bekommst du deinen “Personal Yogalehrer” an die Seite gestellt. Während der Klasse widmet sich “dein” persönlicher Lehrer ganz deinen individuellen Bedürfnissen, unterstützt, massiert, korrigiert die Ausrichtung und gibt Hinweise zur Praxis.

Um für Euch persönlich einen (Privat-)Lehrer bereitstellen zu können, bitten wir um eine rechtzeitige Anmeldung (mindestens drei Tage vorher) an der Rezeption.

Kosten für den “Personal Yogalehrer”: 45,00 € pro Person (inkl. Yogaklasse!)

Pre- und Postnatal mit Kati Weilhammer

Kati ist examinierte Krankenschwester und weiß um die Komplexität und Individualität
des menschlichen Körpers. In ihren Yogastunden führt sie ihre Schüler immer wieder über ihre Grenzen hinaus und gibt ihnen viel Raum, sich selbst Nahe zu sein, in die eigenen Tiefen abzutauchen und wie ein Phoenix aus der Asche aus sich zu erstrahlen. Ihre besondere Passion gilt dem Prenatal und Postnatal Yoga. Für Kati ist es eine große Ehre, die werdenden und jungen Mütter in dieser besonderen und aufregenden Zeit begleiten zu dürfen.

Der Fokus ihres Prenatal-Unterrichts liegt auf der bestmöglichsten Vorbereitung in Hinblick auf die Geburt – physisch wie psychisch, das Fördern der weiblichen Intuition und die tiefe Bindung zwischen Mutter und Kind zu verstärken.

  • Yogalehrerausbildung bei Spirit Yoga Berlin mit Patricia Thielemann (2013)
  • Pre- und Postnatalausbildung mit Patricia Thielemann (Nov. 2013)
  • Kinderyogalehrerausbildung bei Thomas Bannenberg (März 2014)
  • Prenatalausbildung bei Golden Bridge Yoga, NY mit Gurmukh Kaur Khalsa (Mai 2014)

Prenatal immer Sonntags, 14:00 – 15:15 Uhr im Studio City
Postnatal (Baby & Me) immer Dienstags, 12:15 – 13:30 Uhr im Studio Lehel